© Gerd Altmann auf Pixabay

Bekämpfung von Plagiaten und Markenverletzungen im Internet – Neue Möglichkeiten mit KI

Hinweis: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und kann daher Übersetzungsfehler enthalten.

Ein Beitrag von

Porträt von Alexander Brittner
Alexander Brittner, LL.M.

Salary Partner, Rechtsanwalt

Themen und Schlagwörter

Der Umsatzverlust und das Haftungsrisiko, das Plagiate und Markenverletzungen im Internet mit sich bringen, haben viele der Teilnehmer unseres Webinars „Bekämpfung von Plagiaten und Markenverletzungen im Internet – Neue Möglichkeiten mit KI“ beeindruckt.

Verschaffen Sie sich einen eigenen Überblick und nutzen Sie die Aufzeichnung oder die Präsentationsunterlagen zu unserer Veranstaltung.

Gemeinsam mit unserem Partner RED POINTS haben wir am 10.10.2023 über moderne Möglichkeiten der plattformgestützten Überwachung von Schutzrechtsverletzungen im Internet informiert. Dabei haben wir beleuchtet, wie sich die Verletzung von Marken, Designs, Urheber- und technischen Schutzrechten auf den Umsatz vieler Unternehmen auswirkt.

Solche Umsatzverluste, die mit Rufschädigung, Marktverwirrung und Haftungsrisiken einhergehen, können durch Systeme verhindert werden, die sich der Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) bedienen.

Wir laden auch Sie herzlich ein, sich ein Bild von den Möglichkeiten zu machen, die eine solche anwenderfreundliche, effiziente und effektive Plattform bietet. Das Webinar haben wir aufgezeichnet und stellen Ihnen gerne auch die Präsentationsunterlagen zur Verfügung.

Zur Aufzeichnung des Webinars

Zu den Präsentationsunterlagen

Fazit

Sprechen Sie uns jederzeit an, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Gerne vereinbaren wir auch einen Beratungstermin mit Ihnen, um das mögliche Einsatzgebiet in Ihrem Unternehmen zu erörtern. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Downloads

Diese Seite teilen

Ähnliche Beiträge

Das Europäische Patentamt (EPA) und das Europäische Amt für geistiges Eigentum (EUIPO) haben unter dem Titel „Verknüpfung von Patenten, Marken und Startup-Finanzierung“ gemeinsam eine Studie erstellt. Ziel war es, einen...

Aus gegebenem Anlass weisen wir auf eine Warnmeldung des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) vom 26.06.2023 hin, in der auf eine besonders dreiste und potentiell gefährliche Ausprägung eines altbekannten Problems...

Kontakt
Mandanten-Login